217868

Opera veröffentlicht Opera Mobile 10 und Mini 5 Beta 2

02.12.2009 | 13:06 Uhr |

Opera hat die zweite Beta-Version seiner Handy-Browser Opera Mobile 10 und Opera Mini zum Download freigegeben. Das Unternehmen verbesserte die Stabilität und gestaltete die Benutzeroberfläche einfacher und einheitlicher.

Außerdem gibt es neue Funktionen, die man bisher nur auf der Desktop-Version des Browsers nutzen konnte.

Sowohl Opera Mobile 10 beta 2 als auch in Opera Mini 5 beta 2 haben einen Download-Manager, der das Herunterladen von Inhalten auf das Mobiltelefon beschleunigt und dem Nutzer eine bessere Kontrolle ermöglicht. Außerdem können mit Opera Link nun auch Browser-Einstellungen wie Lesezeichen, Favoriten und bevorzugte Suchmaschinen zwischen Opera für den Desktop und Opera für Handys synchronisiert werden.

Opera Mobile und Opera Mini unterscheidet sich von der Konkurrenz vor allem durch den Datenbeschleuniger Opera Turbo. Die vom Handy angefragten Inhalte werden auf Servern des Unternehmens komprimiert und derart verkleinert an das Telefon geschickt. Das spart Zeit und Kosten für die Datenübertragung. Opera Mini 5 beta 2 läuft auf allen Mobiltelefonen, die Java unterstützen. Bei der Entwicklung des Browsers wurde darauf geachtet, dass die mobile Internetnutzung keine hohen Anforderungen an das Mobiltelefon stellt. Er kann auf der Mini-Website von Opera auf den PC heruntergeladen und auf das Telefon installiert werden oder über m.opera.com/next direkt auf das Handy.

Opera Mobile ist für leistungsfähige Smartphones gedacht. Der Browser unterstützt derzeit die Plattformen Symbian S60 3rd und 5th Edition sowie Touchscreen-Modelle mit Windows Mobile. Die Software bekommt man unter www.opera.com/mobile/download .

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
217868