17.03.2011, 09:59

Panagiotis Kolokythas

Browser

Opera 11.10 Beta "Barracuda" mit verbesserter Schnellwahl-Funktion

Opera Software hat die Beta von Opera 11.10 zum Testen freigegeben. Die neue Version trägt den Codenamen "Barracuda".
"Barracuda erbt das schnittige Design seiner Vorfahren, während seine stete Evolution smartere Funktionen und eine bessere Performance hervorgebracht hat", verspricht Opera Software bei Opera 11.10 Beta. Die Beta-Version des Browsers kann ab sofort getestet werden.
Bei Opera 11.10 Beta haben die Entwickler unter anderem die Schnellwahl-Funktion verbessert, die Nutzern einen schnellen Zugang zu ihren Lieblingswebsites bietet. Die Anzahl der Vorschaubilder ist nicht mehr limitiert. Außerdem werden die neuen Vorschaubilder dynamisch geöffnet, während Sie sie hinzufügen. Hinzu kommen erweiterte Anpassungsmöglichkeiten via neuer Layouts und einem verbesserten Zoom-Schieberegler. Im diesem Video auf Youtube wird die neue Schnellwahl-Funktion vorgestellt.
Die weiteren Verbesserungen von Opera 11.10 Beta ("Barracuda"):
- Plug-In-Cameo: Wenn eine Website besucht wird, die Flash nutzt, dann kann der Opera-Browser nunmehr das Plug-In selbstständig herunterladen und im Hintergrund installieren.
- Verbesserungen unter der Haube: Die neue Version unterstützt auch Googles WebP-Grafikformat, mehrspaltige Layouts und Gradienten in CSS3 sowie Web Open Font Format (WOFF).
Opera 11.10 Beta ("Barracuda") kann ab sofort unter Windows, Linux und MacOS X getestet werden.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
809562
Content Management by InterRed