178876

Neue Google Chrome Beta - schneller und mit neuen Funktionen

05.05.2010 | 10:34 Uhr |

Google hat eine neue Beta-Version von Google Chrome veröffentlicht. Dem Browser wurde eine stark verbesserte Version der Javascript-Engine spendiert.

Die in Google Chrome enthaltene Javascript-Engine trägt den Namen V8 und wird von Entwicklern in Dänemark ständig verbessert. In der neuen Beta von Google Chrome wurde nun eine neue Version von V8 integriert, die laut Angaben von Google zwischen 30 und 35 Prozent schneller als die Vorgängerversion sein soll. Seit der ersten Beta von Google Chrome, die vor zwei Jahren erschien, konnte die Javascript-Engine laut Google um bis zu 305 Prozent zulegen.

Zusätzlich enthält die neue Beta von Google Chrome auch diverse neue Funktionen. Kürzlich hatte Google eine Funktion in den Browser integriert, über die die Anwender ihre Lesezeichen über mehrere Rechner hinweg via Google-Konto synchronisieren dürfen. Nun wurde die Möglichkeit hinzugefügt, auch die Browser-Einstellungen zu synchronisieren. Dabei werden auch das genutzte Theme, die Startseite, die Start-Einstellungen und andere Einstellungen berücksichtigt. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Browser-Erweiterungen für Google Chrome auch im Inkognito-Modus zu verwenden.

Außerdem wurden neue HTML5-Funktionen in Google-Chrome integriert, zu denen Geolocation-APIs, App Cache, Web sockets und Drag & Drop für Dateien gehören.

In der neuen Beta ist erstmalig auch das Plugin für Adobe Flash Player integriert. Dadurch soll die Performance, Sicherheit und Stabilität beim Surfen auf Seiten mit Flash-Inhalten erhöht werden. Die in Google Chrome integrierte automatische Update-Routine kümmert sich außerdem darum, dass Flash automatisch aktualisiert wird, wenn eine neue Version erscheint.

Die neue Beta von Google Chrome ist für Windows, Linux und Mac verfügbar.

Bei all der vielen Arbeit haben die Entwickler anscheinend auch Zeit für ein bisschen Spaß. Im folgenden Video wird demonstriert, wie man Tests entwickelt hat, um die Geschwindigkeit von Google Chrome zu verbessern. Bissel Fun muss halt auch mal sein:

0 Kommentare zu diesem Artikel
178876