788751

Microsoft bringt H.264-Add-On für Google Chrome

03.02.2011 | 13:11 Uhr |

Microsoft hat für den Google-Browser Chrome ein Add-On veröffentlicht, durch das Google Chrome HTML5-Videos im H264-Format unterstützt.

Microsoft hat auf Googles Ankündigung reagiert, künftig bei Google Chrome nicht mehr das H.264-Videoformat unterstützen zu wollen. Das bei Microsoft für die Interoperabilität von Windows zuständige Team hat ein Add-On zum Download freigegeben, durch das Google Chrome die Unterstützung für das H.264-Format zurück erhält.

Windows Media Player HTML5 Extension for Chrome steht für Windows 7 und Google Chrome 8 (aufwärts) zum Download bereit . Nach der Installation können Google-Chrome-Nutzer wieder Videos anzeigen lassen, die in HTML5 auf einer Website eingebunden sind und das H.264-Videoformat verwenden. 

Microsoft bietet bereits seit einigen Jahren auch ein Plug-In für Firefox an, durch das Firefox-Nutzer Windows-Media-Inhalte anschauen können. Kürzlich veröffentlichte Microsoft auch ein Firefox-Plug-In für die Wiedergabe von H.264-Videos .

Die Entwicklung der Plug-Ins für die Konkurrenzbrowser zur Unterstützung von H.264 begründet Microsoft damit, dass das Format "hervorragend" sei und bereits auf vielen Websites im Einsatz sei. Google hatte im Januar angekündigt , die H.264-Unterstützung in Google Chrome streichen zu wollen. Zwar spiele H.264 im Bereich Videos eine wichtige Rolle, so Google, allerdings sei es ein Ziel von Google, offene Innovationen zu unterstützen. Aus diesem Grund wird der Codec aus Google Chrome entfernt und man wolle sich künftig voll und ganz auf den offenen Codec konzentrieren, der vom WebM-Projekt unter dem Namen VP8 entwickelt wird. Microsofts in der Entwicklung befindliche Internet Explorer 9 wird dagegen sowohl H.264- als auch VP8-Videos unterstützten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
788751