810424

Browser

IE9 vs. den Rest - aktuelle Browser im Benchmark

18.03.2011 | 11:34 Uhr |

Der Internet Explorer 9 ist erschienen und Firefox 4.0 steht in den Startlöchern. Wir haben die Geschwindigkeit & Kompatibilität der aktuellen Browser gemessen.

Microsoft hat in dieser Woche den Internet Explorer 9 veröffentlicht , bei dem die neue Javascript-Engine "Chakra" für mehr Tempo sorgt. Firefox 4.0 ist derzeit als Release Candidate erhältlich und erscheint in Kürze in der finalen Version . Auch hier kommt mit Jägermonkey eine verbesserte Javascript-Engine zum Einsatz. Opera hat kürzlich eine neue Vorabversion veröffentlicht, die den Codenamen "Barracuda" trägt. Der Google-Browser Chrome wird regelmäßig aktualisiert und liegt derzeit in der Version 10.0.648.134 vor. Wir lassen alle vier Browser gegeneinander antreten.

Test 1: Javascript-Benchmark Sunspider (in ms)

Internet Explorer 9

241,2

Opera 11.10 Beta

279,9

Firefox 4.0 RC

282

Chrome 10.0.648.134 (Beta)

298

Test 2: HTML5-Benchmark WebVizBench (Punkte)

Internet Explorer 9

5660

Firefox 4.0 RC

3680

Opera 11.10 Beta

3280

Chrome 10.0.648.134 (Beta)

3040

Test 3: Browser-Benchmark Peacekeeper (Punkte)

Chrome 10.0.648.134 (Beta)

8825

Opera 11.10 Beta

7855

Internet Explorer 9

4974

Firefox 4.0 RC

4136

Test 4: Javascript-Benchmark V8 von Google (Punkte)

Chrome 10.0.648.134 (Beta)

8402

Firefox 4.0 RC

3497

Opera 11.10 Beta

3483

Internet Explorer 9

2235

Test 5: Javascript-Benchmark Kraken von Mozilla (ms)

Firefox 4.0 RC

7802

Chrome 10.0.648.134 (Beta)

8415

Opera 11.10 Beta

13080

Internet Explorer 9

15647

Test 6: Acid-3-Test

Chrome 10.0.648.134 (Beta)

100/100

Opera 11.10 Beta

100/100

Firefox 4.0 RC

96/100

Internet Explorer 9

95 / 100

Test 7: HTML5-Test

Chrome 10.0.648.134 (Beta)

288+13 / 400

Firefox 4.0 RC

255+9 / 400

Opera 11.10 Beta

244+7 / 400

Internet Explorer 9

130+5 / 400

Test 8: Sicherheits-Test von Browserscope.org

Chrome 10.0.648.134 (Beta)

14 von 17

Internet Explorer 9

13 von 17

Firefox 4.0 RC

12 von 17

Opera 11.10 Beta

8 von 17

Fazit:

Synthetische Benchmarks liefern nur einen ungenauen Hinweis auf die tatsächliche Geschwindigkeit eines Benchmarks. Viel wichtiger ist es, wie sich die neue Javascript-Engine im echten Einsatz auf Websites schlägt.

Je nach Benchmark liegt mal der eine und mal der andere Browser vorne, wobei insgesamt Chrome die meisten ersten Plätze einfahren kann. Im HTML5-Benchmark von WebVizBench spielt vor allem die Hardware-Beschleunigung eine Rolle, die dem Internet Explorer 9 einen Vorsprung vor der Konkurrenz verschafft. Bei den Javascript-Benchmarks schneiden die Browser unterschiedlich ab, je nachdem von wem der Benchmark stammt. Beim "neutralen" SunSpider-Benchmark liegen die Browser eher dicht beieinander.

Unterm Strich bleibt festzuhalten, dass alle Browser in den vergangenen Monaten deutlich beim Tempo und auch der Kompatibilität zugelegt haben und dadurch die Abstände zwischen den Browsern massiv gesunken sind. Alle vier getesteten Browser gehören zur neuen Browser-Generation, die alles besser als die vorherige Generation machen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
810424