70832

Google Chrome kommt nicht in die Gänge

16.12.2008 | 10:33 Uhr |

Google Chrome sorgt zweifelsfrei für frischen Wind auf dem Browsermarkt. Doch von einem Durchstarten des seit dem 12. Dezember in finaler Version vorliegenden Browsers kann nicht die Rede sein. Der Marktanteil von Chrome ist nach wie vor minimal.

Wenn die Zahlen von Webmasterpro zutreffen, dann surfen derzeit zirka 0,5 Prozent der Anwender im deutschsprachigen Raum mit Google Chrome. Auf diesen ziemlich unbedeutenden Wert hat sich der Browser ungefähr seit Anfang November eingependelt, nachdem die erste Euphorie nach dem unerwarteten Launch abgeflaut ist. Kurz nach dem Erscheinen der ersten Beta von Google Chrome hatte der Browser um die ein Prozent der Nutzer für sich eingenommen.

Mittlerweile dürften die meisten Internetnutzer aber erst einmal abwarten, wie sich die Diskussion um den Datenschutz in Chrome entwickelt und welche Langzeiterfahrungen mit Chrome gemacht werden. Daran konnte auch die am 12. Dezember erschienene erste Finale Version nichts ändern .

Download: Google Chrome 1.0

0 Kommentare zu diesem Artikel
70832