234651

Google Chrome 4 verfügbar - endlich Addons & mehr

26.01.2010 | 13:23 Uhr |

Google hat Google Chrome 4 zum Download freigegeben. Die neue Version hat viele Neuerungen zu bieten, darunter auch die von vielen Anwendern oft gewünschte Möglichkeit, den Browser per Erweiterungen aufzupeppen.

Google hat die finale Version von Google Chrome 4 zum Download bereitgestellt. Die neue Version ist nicht nur viel schneller als Google Chrome 3, sondern bietet auch die Möglichkeit, den Browser via Extensions zu erweitern.

Die Erweiterungen (Extensions) fügen dem Browser neue Funktionen oder Features hinzu. Seit der Beta-Phase von Google Chrome 4 können Entwickler ihre Extensions für Google Chrome entwickeln. Mit Veröffentlichung der finalen Version sind nunmehr fast 1900 solcher Erweiterungen verfügbar für Google Chrome 4 verfügbar. Im folgenden Video erläutert Google die Extensions für Google Chrome:

Über die Funktion Lesezeichen synchronisieren können Chrome-Nutzer ihre Lesezeichen über mehrere Rechner hinweg synchronisieren, auf denen jeweils Google Chrome laufen muss. Zur Nutzung dieser Funktion ist ein kostenlos erhältlicher Google-Konto-Zugang notwendig. Nach Eingabe des User-Namens und des Passworts werden die Lesezeichen automatisch mit Google-Servern synchronisiert.

Auch unter der Haube hat sich etwas getan: Google Chrome 4 ist deutlich flotter, als Google Chrome 3. Das hat Google unter anderem durch Optimierungen in der Javascript-Engine geschafft. Hinzu kommen Verbesserungen, die die Stabilität des Browsers erhöhen.

Web-Entwickler dürfen sich über die Implementation neuer HTML5-APIs freuen. Davon profitieren auch Anwender, die den neuen HTML5-Video-Player von Youtube testen möchten, der über die Website

http://www.youtube.com/html5

aktiviert werden kann. Die neue Ansicht wird von Firefox noch nicht unterstützt, weil die Videos bei Youtube H.264 encodiert ausgeliefert werden.

Extra-Tipp:

Sollten Sie bereits diverse Vorabversionen von Google Chrome 3 oder 4 installiert haben, dann kann es sein, dass sich Google Chrome 4 nach der Installation mit einer englischen Oberfläche präsentiert. Die deutsche Oberfläche können Sie in den Einstellungen unter "Options, Under the Hood" aktivieren, indem Sie "Change font and language settings" auswählen. Im neu erscheinenden Fenster wechseln Sie in den Reiter "Languages" und wählen dann im Drop-Down-Menü unter "Google Chrome language" den Eintrag "German - Deutsch" aus. Nach dem Neustart erscheint Google Chrome 4 nun komplett mit deutscher Oberfläche.

Download: Google Chrome 4.0.249.78

0 Kommentare zu diesem Artikel
234651