571497

Google Chrome 4.1 Beta mit verbessertem Datenschutz erschienen

02.03.2010 | 10:44 Uhr |

Pünktlich zum Beginn der CeBIT hat Google eine neue Beta-Version von Google Chrome online gestellt. Insbesondere die Privatsphäre der Anwender soll durch die neue Version besser geschützt werden.

Die neue Vorabversion von Google Chrome trägt die Versionsnummer 4.1 und widmet sich in erster Linie einer verbesserten Privatsphäre der Nutzer. In der Vergangenheit stand der Google-Browser vor allem in Deutschland immer wieder in der Kritik, weil Spionage-Funktionen enthalten waren, wie etwa eine "Unique ID" (einzigartige ID) für die eindeutige Identifizierung des Browsers. Google betonte allerdings immer wieder, dass die Unique ID des Browsers nie mit persönlichen Daten der Anwender verknüpft war.

Um alle Zweifel aus der Welt zu schaffen, hat Google sich nun ab Google Chrome 4.1 vorgenommen, die Privatsphäre der Anwender besser zu schützen. Die Unique-ID ist zwar in der Beta-Version noch enthalten, soll aber ab der finalen Version entfernt werden.

Im folgenden englischsprachigen Video erläutert Google den Datenschutz in Google Chrome:

0 Kommentare zu diesem Artikel
571497