1097257

Firefox 7 Beta deutlich schneller als Vorgänger

22.08.2011 | 15:29 Uhr |

Mozilla hat die Beta von Firefox 7 zum Download freigegeben. Mit der neuen Version wird der Firefox-Browser endlich wieder schneller. Wieso? Das lesen Sie hier.

Mozilla hat nach der Fertigstellung von Firefox 6 die erste Beta von Firefox 7 zum Download freigegeben. Zeitgleich hat auch Firefox 8 das Aurora-Entwicklungsstadium erreicht. Bei Firefox 7 wollen die Entwickler vor allem die Performance und die Speicherverwaltung des Browsers deutlich verbessern. Und das ist ihnen auch gelungen: Firefox 7 startet nach der Installation blitzschnell und auch sonst verhält sich der Browser beim Surfen schneller, als bisherige Firefox-Versionen.

Grund für die spürbar bessere Performance ist unter anderem die neue Speicherverwaltung, die die Mozilla-Entwickler erstmals in Firefox 7 implementiert haben. Die neuen Programmroutinen sorgen für einen um 50 Prozent reduzierten Speicherverbrauch. Außerdem reagiert Firefox nun schneller auf Kommandos des Anwenders. Hat Firefox gerade mal nichts zu tun, befindet sich also im Idle-Zustand, dann gibt der Javascript-Garbage-Collector nicht mehr benötigten Speicher frei. Wie die neue Speicherverwaltung funktioniert, erläuterte Browser-Entwickler Nicholas Nethercote kürzlich in seinem Blog .

Außerdem ist es den Entwicklern in Firefox 7 gelungen, die Geschwindigkeit, mit der Javascript geparsert wird, zu verdoppeln. Firefox Sync synchronisiert nunmehr Lesezeichen und Passwörter sofort und auch beim Rendern von Schriften konnten Verbesserungen erzielt werden. Ebenfalls neu in Firefox 7 ist die neue 2D-Grafikkomponente Azure, die die bisherige Grafikkomponente Cairo ablösen wird.

Firefox 7 soll - so zumindest die derzeitigen Pläne - Ende September erscheinen.

Firefox 7 (Beta)

0 Kommentare zu diesem Artikel
1097257