236023

Firefox 3.6 Alpha 1 darf getestet werden

10.08.2009 | 09:11 Uhr |

Mozilla hat die erste Alpha von Firefox 3.6 zum Download freigegeben.

Firefox 3.6 Alpha 1
Vergrößern Firefox 3.6 Alpha 1
© 2014

Interessierte Anwender dürfen die erste Alpha von Firefox 3.6 testen. Firefox 3.6 befindet sich derzeit unter dem Codenamen "Namoroka" in der Entwicklung. Die neue Version basiert auf Gecko 1.9.2.

Zu den Neuerungen in Firefox 3.6, die erstmalig mit der Alpha vorgestellt werden, gehören unter anderem der Compositor in Gecko , dessen Ziel es ist, die Darstellung aller Firefox-Elemente deutlich zu beschleunigen. Ebenfalls neu ist das Fokus-Model und diverse weitere Verbesserungen unter der Haube.

Die Entwickler haben außerdem die Unterstützung für diverse CSS3-Eigenschaften hinzugefügt und die Performance der Javascript-Engine TraceMonkey verbessert, was uns b ereits beim Benchmark-Test unterschiedlicher Firefox-Versionen auffiel. Außerdem sollte Firefox nicht nur schneller starten, sondern auch grundsätzlich schneller reagieren.

Die Alpha richtet sich vor allem an Web-Entwickler, die vor dem Testen auch das Dokument Firefox 3.6 for Developers studieren sollten. Die Entwickler hoffen wie immer auf ausgiebiges Feedback bzw. das Melden gefundener Bugs .

Firefox 3.6 Alpha 1 steht für Windows , MacOS X und Linux jeweils in englischer Sprache zum Testen bereit.

Firefox 3.6 soll irgendwann Anfang bis Mitte 2010 erscheinen. In einem Ratgeber über Firefox 3.6 - auch Firefox.next genannt - erläutern wir alle geplanten Neuerungen und Verbesserungen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
236023