14.10.2008, 16:41

Hans-Christian Dirscherl

Browser

Bessere Tab-Wiederherstellung bei Firefox 3.1

Mozilla.org verbessert in der kommenden Version 3.1 von Firefox unter anderem die Wiederherstellungsfunktion bei den Browser-Tabs.
Derzeit liegt Firefox in der finalen Version 3.0.3 vor. Doch die Macher von Mozilla haben jetzt einen kleine Vorschau auf Firefox 3.1 gewährt. Und zwar auf dessen Wiederherstellungs-Funktion für die Browser-Tabs nach einem Absturz von Firefox.
Wenn Sie bereits Firefox nutzen, dann kennen Sie dessen Verhalten beim Neustart nach einem Absturz: Er fragt sie nämlich vor dem Neustart, ob er die alte Sitzung mit allen Tabs, die zum Zeitpunkt des Browserabsturzes geöffnet waren, wiederherstellen soll. Das ist ein bequemes Feature, wenn man mit möglichst wenig Zeitverlust genau an der Stelle weitersurfen möchte, an der sich Firefox ins Nirwana verabschiedet hat. Doch dabei besteht die Gefahr, dass auch das Tab mit der Seite gestartet wird, die den Absturz verursachte.
Dieses Verhalten will Mozilla.org bei Firefox 3.1 ändern. Beim Neustart des Browsers fragt Firefox 3.1 nicht einfach nur mehr, ob die alte Sitzung mit den offenen Tabs wiederhergestellt werden soll, sondern bietet dem Anwender optional die Möglichkeit, diejenigen Tabs auszuwählen, die tatsächlich wiederhergestellt werden sollen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

168838
Content Management by InterRed