1248360

Browsen auf dem Nintendo DS

17.02.2006 | 14:12 Uhr |

Demnächst können Opera-Freunde ihren Lieblingsbrowser auch auf dem Nintendo DS nutzen.

Spielespezialist Nintendo und der norwegische Softwarehersteller Opera arbeiten künftig zusammen. Zunächst wird Opera seinen gleichnamigen Webbrowser ab Juni in Japan auf einer DS-Card für die Nintendo-DS-Spielekonsole anbieten. Der Browser soll beide Bildschirme des DS nutzen, navigiert wird per DS-Stift und Onscreen-Tastatur.

Laut Opera basiert die mobile Version auf demselben Kern wie die PC-Variante. Über einen Markstart außerhalb Japans machten die Unternehmen noch keine Angaben. Scheinbar will man zunächst die Akzeptanz bei den japanischen DS-Usern abwarten. Bis Jahresende will Nintendo in Japan rund zehn Millionen Konsolen verkaufen. Dazu soll auch die neue Variante DS Lite beitragen, die voraussichtlich am 2. März in Japan startet.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1248360