173690

Briten suchen verstärkt nach Playstation-3-Schnäppchen

22.03.2007 | 16:16 Uhr |

Was Marktforscher nicht alles unternehmen, um vermeintliche Trends erkennen zu wollen: So wurden in England die aktuelle Anzahl der Suchanfragen zur Playstation 3 zu denjenigen der Xbox 360 und Wii in Bezug gesetzt. Ein Trend ist dabei zwar klar zu erkennen, doch sind die jeweiligen Produkt-Launches auch nicht unbedingt eins zu eins vergleichbar.

Die Marktforscher von Hitwise haben gemeldet, dass die Playstation 3 in England Nintendos Wii als Nummer Eins abgelöst hat. Zumindest, was die Anzahl der Suchanfragen angeht, die sich um eine der beiden Geräte drehen. Allerdings zeigen die Daten auch, dass vielen Anwendern die Konsole wohl noch zu teuer ist, denn der Begriff "Cheap Playstation 3" war der vierthäufigste Suchbegriff, bei denen der Terminus "Playstation 3" enthalten war.

Insgesamt hält sich die Euphorie derzeit offenbar in Grenzen. Denn laut Hitwise lag die Anzahl der Suchanfragen zu Playstation 3 im Jahr 2005, als die Konsole angekündigt wurde, um 50 Prozent höher, als aktuell. Natürlich wurden die Daten auch mit der Anzahl der Suchanfragen verglichen, die auf die Xbox 360 und Nintendos Wii im Vorfeld der jeweiligen Launches entfielen. Und auch bei diesem Vergleich schneidet die Playstation 3 nicht gut ab, denn beide Konkurrenzprodukte riefen laut den Marktforschern bei den Anwendern höheres Interesse hervor.

Heather Hopkins, Vizepräsidentin Research bei Hitwise, erklärt, woran dieses Missverhältnis liegen kann: "Die Nintendo Wii und die Xbox 360 profitierten von zeitlich gut ausgeführten und stark gehypten Launches im Vorfeld der Weihnachts-Saison." Die Verzögerung bei der Einführung der Playstation 3 in Europa habe dazu geführt, dass dieser Weihnachts-Hebel nun fehle, so Hopkins.

Sony feiert Europastart der Playstation 3 in Berlin (PC-WELT Online, 22.03.2007)

0 Kommentare zu diesem Artikel
173690