110582

Brisante Daten auf Flohmarkt

Nicht nur interne brisante Daten - etwa Gehaltslisten, vertrauliche Protokolle und Passwörter - enthielt die versehentlich weg geworfene Festplattenkopie eines Siemens-Mitarbeiters. Auch geheime Kundendaten waren auf der CD gespeichert.

Interne Daten der Firma Siemens im Wert von mehreren Millionen Mark waren kürzlich für drei Mark auf einem Flohmarkt zu haben. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, hatte ein leitender Mitarbeiter aus Frankfurt die CD-Kopie seiner Festplatte versehentlich weggeworfen, die dann auf dem Flohmarkt wieder auftauchte.

Auf der CD-ROM waren Verträge, Gehaltslisten von Mitarbeitern, vertrauliche Gesprächsprotokolle und zahlreiche Online-Passwörter für das Firmennetz, aber auch detaillierte Kundendaten gespeichert. Zu den betroffenen Kunden zählen das Bundeskriminalamt, die Opel AG, die Landesregierung Rheinland-Pfalz und die Deutsche Telekom. (PC-WELT, 15.05.2000, dpa/ sp)

0 Kommentare zu diesem Artikel
110582