Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

1695174

Bringt Amazon seinen Kindle ins Auto?

22.02.2013 | 05:29 Uhr |

Nachdem Amazon mit dem Cloud Player eine erste Connected-Car-App veröffentlicht hat, könnte demnächst auch der E-Reader Kindle seinen Weg auf die Sync-Plattform von Ford finden.

In der vergangenen Woche gab Amazon sein Debüt auf Fords Sync-Plattform. Über das PKW-Dashboard können Fahrer und Beifahrer nun per Cloud Player ihre Musik-Sammlung auch auf Reisen nutzen – ganz ohne umständlichen Kabelsalat mit iPod & Co. Für Amazon stellt die Veröffentlichung der ersten Connected-Car-App einen Meilenstein bei der Ausweitung auf unterschiedliche Geräte und Plattformen dar.

Branchenexperten zufolge scheint der nächste logische Schritt nun die Verbindung von Amazons E-Reader Kindle mit dem Auto. Viele Fahrer greifen auf langen Fahrten bereits auf Hörbücher zurück, die jedoch entweder auf CD gebrannt werden müssen oder über einen USB-Stick oder eine Festplatte ans kompatible Autoradio angeschlossen werden müssen. Mit einer entsprechenden App für Amazon Audible könnte der Online-Händler hier Abhilfe schaffen.

PC-WELT Kompakt: Neue Kindle E-Books

In Verbindung mit dem Kindle oder der Kindle-Smartphone-App könnten Nutzer ihre Ebooks beim Einsteigen ins Auto in Hörbücher umwandeln. Hierfür müsste Amazon beide Formate lediglich im Paket anbieten und Smart-Cars mit einer Kindle-App ausstatten. Den Grundstein hat der Konzern bereits mit Whispersync for Voice gelegt. Im Rahmen des Angebots können Hörbücher zusammen mit dem Ebook-Pendant zum Sparpreis gekauft werden. Nun fehlt nur noch eine entsprechende App, die Autohersteller in ihre Wagen-Modellen integrieren können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1695174