118284

Brenner von Plextor: Es muss nicht immer EIDE sein

09.12.2002 | 10:02 Uhr |

Von Plextor gibt es einen neuen CD-RW-Brenner - diesmal aber nicht mit einer EIDE-Schnittstelle. Das Ultra-SCSI-Gerät beschreibt CD-Rs mit 40facher und CD-RWs mit 12facher Geschindigkeit und liest Datenträger mit 40fachem Tempo.

Von Plextor gibt es einen neuen CD-RW-Brenner - diesmal aber nicht mit einer EIDE-Schnittstelle. Das Ultra-SCSI-Gerät beschreibt CD-Rs mit 40facher und CD-RWs mit 12facher Geschindigkeit und liest Datenträger mit 40fachem Tempo.

Der Plexwriter 40/12/40S (PX-W4012TS) besitzt einen vier Megabyte großen Cache und arbeitet mit der BURN-Proof- (zur Vermeidung von Buffer Underruns), Powerec- (für fehlerfreies Brennen) und Varirec-Technologie (für das Aufzeichnen von Audio-Dateien).

Der Plexwriter 40/12/40S wird dem Hersteller zufolge ab Januar 2003 in einer Einzelhandels- und in einer Großhandelsverpackung auf den Markt kommen. Hier die Details:

Die Einzelhandelsversion enthält neben dem Brenner eine CD-R, eine CD-R/W, ein Audiokabel, die Plextor Utility-Software (Plextools), die Brennsoftware Nero und InCD sowie ein Handbuch in 16 Sprachen. Der empfohlene Endverbraucherpreis zuzüglich Mehrwertsteuer beträgt 255 Euro.

Zur Großhandelsversion gehört der Plexwriter 40/12/40S, ein Audiokabel, die Plextor Utility-Software (Plextools) und das 16sprachige Handbuch. Der Endverbraucherpreis zuzüglich Mehrwertsteuer liegt bei 239 Euro.

Plextor gewährt auf den Plexwriter 40/12/40S zwei Jahre Garantie inklusive "Vor-Ort-Abhol- und Rücksendeservice".

PC-WELT Service: CD-Brenner im Test

PC-WELT Topliste der CD-Brenner

0 Kommentare zu diesem Artikel
118284