106116

Breitseite von Samsung: Neue Kameras in Hülle und Fülle

17.02.2004 | 11:08 Uhr |

Samsung hat eine wahre Flut von neuen Digitalkameras vorgestellt. Das Top-Modell unter den Neuvorstellungen schafft Aufnahmen mit bis zu 5,3 Megapixel. Am anderen Ende des Leistungsspektrums steht eine 2,1-Megapixelkamera. Bisher gelten die Produktvorstellungen aber nur für den US-Markt.

Samsung hat eine wahre Flut von neuen Digitalkameras vorgestellt. Das Top-Modell unter den Neuvorstellungen schafft Aufnahmen mit bis zu 5,3 Megapixel. Am anderen Ende des Leistungsspektrums steht eine 2,1-Megapixelkamera. Bisher gelten die Produktvorstellungen aber nur für den US-Markt.

Noch gibt es keine Angaben, welche der Neuvorstellungen zu welchem Preis nach Deutschland kommen.

Die Digimax V50 und V40 besitzen folgende Kernfeatures: MPEG-4-Kompression, Makrofunktion für Aufnahmen ab vier Zentimeter Abstand zum Motiv, und ein 2-Zoll-LCD. Die beiden Kameras unterscheiden sich in der maximalen Bildauflösung. Die Digimax V50 bietet 5,3 Megapixel, die V40 4,1 Megapixel.

Das Gehäuse der V50 ist aus Aluminium. Der Fotograf kann auf drei verschiedene ISO- und fünf verschiedene Blitz-Einstellungen zurückgreifen. Videoclips lassen sich mit 640 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Wie bei Digitalkameras üblich, gibt es eine Reihe fertiger Modi, zum Beispiel für Landschaft, Nahaufnahmen, Sonnenschein, Morgenrot und so weiter.

Als Speichermedien dienen SD/MMC-Karten sowie Memory Stick Duo. Zur Datenübertragung an den PC besitzt die V50 eine USB 2.0-Schnittstelle. Außerdem lässt sie sich an NTSC oder PAL-Buchsen anschließen. Der US-Verkaufspreis beträgt 379,99 Dollar. Die ähnlich ausgestattete V40 (mit 4,1 Megapixel Auflösung und fünffachen Digitalzoom) verkauft Samsung für 329,99 Dollar.

0 Kommentare zu diesem Artikel
106116