189365

Breitband-Flatrate für 49 Mark

Mannesmann Arcor startet ab 1. Juni eine Flatrate auf DSL-Basis für 49 Mark im Monat. Voraussetzung ist allerdings ein so genannter Power-Anschluss, der einen ISDN-Komfortanschluss enthält und mit rund 90 Mark im Monat zu Buche schlägt.

Mit einem neuen Hochgeschwindigkeits-Internet-Zugang und einem günstigeren Pauschaltarif will Mannesmann Arcor der Deutschen Telekom Paroli bieten. Das Unternehmen startet ab 1. Juni eine Flatrate auf DSL-Basis (siehe Glossar) für 49 Mark im Monat. Der Breitband-Internet-Zugang soll zunächst in Hamburg, Berlin, Hannover, Düsseldorf, Köln, Essen, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und München zur Verfügung stehen. Bis zum Ende des Jahres will man das Angebot dann auf 100 deutsche Städte ausweiten.

Der Kunde erhält mit dem Angebot zwei ISDN-Kanäle und einen zusätzlichen DSL-Kanal, so dass er gleichzeitig telefonieren, Faxe versenden und surfen kann. Voraussetzung ist der so genannte Power-Anschluss von Arcor, der einen ISDN-Komfortanschluss enthält und mit rund 90 Mark im Monat zu Buche schlägt. Insgesamt errechnet sich daraus ein Preis von 139 Mark - das sind 50 Mark weniger als der bisherige Pauschaltarif. Die Telekom hatte angekündigt, zur Jahresmitte mit einem vollen Pauschaltarif von deutlich unter 100 Markt auf den Markt zu kommen.

Mannesmann Arcor startet allerdings zunächst mit einer für DSL relativ langsamen Verbindung von 128 Kbit pro Sekunde (downstream und upstream). Das ist nicht mehr als man mit ISDN plus Kanalbündelung (2 x 64 Kbit/Sekunde) erhält. Wie Firmensprecher Thomas Rompzcyk gegenüber der PC-WELT erklärte, richtet sich das Angebot an private Dauersurfer und kleine Unternehmen. Je nachdem, wie sich die Nachfrage entwickle, werde man jedoch höhere Kapazitäten bereit stellen.

Für den Sommer plant das Unternehmen außerdem ein Angebot für Geschäftsanwender ("Arcor Internet Business") das Verbindungen mit 384 Kbit/s (downstream) und 128 Kbit/s (upstream) ermöglichen soll. Der Preis steht laut Rompzcyk noch nicht fest.(PC-WELT, 22.05.2000, dpa/ sp)

Telekom-Flatrate für ISDN

0 Kommentare zu diesem Artikel
189365