24.01.2012, 19:26

Denise Bergert

Branche

Twitter kauft Internet-Sicherheitsunternehmen Dasient

©Twitter

Der Microblogging-Dienst Twitter setzt seine Einkaufstour mit dem Sicherheitsunternehmen Dasient fort.
Wie Dasient heute in seinem offiziellen Blog bestätigte, hat Twitter das in Sunnyvale, Kalifornien ansässige StartUp-Unternehmen gekauft. Dasient arbeitet an Cloud-basierten Antimalware-Konzepten. Das aktuelle Produkt der US-Firma wurde 2010 veröffentlicht und soll Werbe-Netzwerke und Publisher vor Werbe-Anzeigen mit Schadcode schützen. 2009 etablierte Dasient bereits eine Antimalware-Web-Plattform, die URLs scannt und Website-Betreiber über Schadsoftware in ihren Internetauftritten informiert.

Der Kauf von Dasient passt in Twitters Pläne, die Einnahmen des Microblogging-Dienstes durch Werbeinblendungen zu erhöhen, dazu zählen auch Promotion-Nachrichten und -Profilseiten. Die Dasient-Belegschaft wird direkt in das Twitter-Entwicklerteam aufgenommen und soll seine Software-Lösungen Mutmaßungen zufolge an den Dienst anpassen.
Dasient wurde im Jahr 2008 gegründet und profitierte in seiner Startphase unter anderem von Google Ventures. Im Zuge der Übernahme wird das Unternehmen ab sofort keine Neukunden mehr akzeptieren und sein Kerngeschäft nach und nach herunterfahren. Welchen Preis Twitter für Dasient gezahlt hat, ist bislang noch nicht bekannt.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1305487
Content Management by InterRed