30.04.2012, 19:03

Denise Bergert

Branche

Spiele-Publisher dtp Entertainment stellt Insolvenzantrag

©dtp Entertainment AG

Der in Hamburg ansässige Spiele-Publisher dtp Entertainment AG hat überraschend Insolvenz angemeldet.
Wie aus einer aktuellen Bekanntmachung der Justiz-Webseite Insolvenzbekanntmachungen.de hervorgeht, hat der deutsche Spiele-Publisher dtp Entertainment AG am 27. April 2012 überraschend Insolvenz angemeldet. Unter dem Aktenzeichen 67b IN 130/12 wurde Dr. Tjark Thies als vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt.
Eine offizielle Stellungnahme über die Umstände seitens dtp steht bislang noch aus. Ebenso ist unklar, was aus den für 2012 geplanten Adventure-Projekten Neue Abenteuer des Sherlock Holmes: Das Testament und Memento Mori 2, sowie der Serien-Versoftung Game of Thrones: Das Lied von Eis und Feuer wird. Das kurz vor der Veröffentlichung stehende Download-Spiel für Xbox Live Arcade und PlayStation Network Awesomenauts hängt ebenfalls in der Schwebe. Laut Entwickler Ronimo arbeite man mit Hochdruck an einer Lösung für das Problem, um Awesomenauts doch noch wie geplant veröffentlichen zu können.

Dtp Entertainment wurde 1995 gegründet und vier Jahre später in die dtp Entertainment AG umgewandelt. Aktuellen Angaben zufolge beschäftigt das Software-Haus derzeit 110 Angestellte. Ob es noch Hoffnung für das Unternehmen gibt, wird wohl das Insolvenzverfahren zeigen müssen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

1447433
Content Management by InterRed