1562205

Sony produziert keine optischen PC-Laufwerke mehr

28.08.2012 | 05:29 Uhr |

Die harte Konkurrenz hat Sony zu einem Ausstieg aus dem Geschäft mit optischen PC-Laufwerken gezwungen.

Sony möchte seine Tochterfirma Optiarc Inc. schließen, in der optische Laufwerke für den PC hergestellt werden. Firmenvertreter machen die erbitterte Konkurrenz in der Branche für diesen Schritt verantwortlich. Durch die starken Mitbewerber seien die Preise gedrückt worden. Sony besitzt derzeit bei der Herstellung von optischen PC-Laufwerken einen Marktanteil von 15 Prozent, konnte jedoch trotzdem keine Gewinne einfahren. Zudem würden immer mehr Computer und Notebooks ohne optisches Laufwerk ausgeliefert. Der Markt für DVD- und Blu-ray-Laufwerke sowie Brenner würde entsprechend schrumpfen.

Die Produktion soll spätestens im März des kommenden Jahres eingestellt werden. Den rund 400 Mitarbeitern werde jedoch eine vorzeitige Pensionierung angeboten, jüngere Firmenangehörige sollen in andere Geschäftsbereiche von Sony versetzt werden. Der Ausstieg dürfte sich bis zur letztlichen Beendigung der Produktion sicherlich positiv auf die Preisentwicklung von optischen Laufwerken für den PC auswirken.

Blu-ray-Laufwerke: So bauen Sie Blu-ray-Brenner in den PC ein

An der Herstellung von Blu-ray- und DVD-Playern möchte Sony jedoch weiterhin festhalten. Diese Gerätetypen würden als Teil der Device Solutions Division weitergeführt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1562205