Branche

HPs webOS-Entwickler heuern bei Google an

Freitag den 25.05.2012 um 17:02 Uhr

von Denise Bergert

Ein Teil des Entwicklerteams um HPs webOS-Enyo-Plattform wird das Unternehmen verlassen, um bei Google anzuheuern.
Wie das Branchenmagazin The Verge aus firmennahen Kreisen erfahren haben will, wird ein Teil von HPs Entwicklerteam, das für die webOS-Enyo-Plattform verantwortlich zeichnet, das Unternehmen verlassen, um bei Google einen Neustart zu wagen. Das auf HTML5 basierende Applikation-Framework feierte sein Debüt auf HPs TouchPad und stellt einen zentralen Bestandteil von HPs Open-Source-Strategie dar. Ob der Weggang der Belegschaft Auswirkungen auf die für 2012 geplante Version 1.0 von webOS Enyo haben wird, ist fraglich.

Welche Aufgaben das Enyo-Team bei Google übernehmen wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Die Entwickler hätten jedoch unterschiedliche Optionen. Die Offensichtlichste wäre dabei wohl Googles mobiles Betriebssystem Android. Obwohl der kommerzielle Erfolg von webOS bislang ausgeblieben ist, so stellt Enyo doch eine innovative Plattform dar, von der sich Google einiges abschauen könnte.

Ein weiteres Einsatzgebiet für die webOS-Entwickler wäre im Team um Googles Chrome zu finden. Gerade bei der Entwicklung eines Developer-Frameworks für den zukünftigen Chrome Web Store wären die Fachkräfte mit ihrem Know-How gut aufgehoben. Obwohl den Gerüchten zufolge ein Großteil der Enyo-Entwickler HP verlassen wird, zeigt sich das Unternehmen optimistisch und bestätigte in einer offiziellen Stellungnahme gegenüber The Verge, dass man die geplante Roadmap für Open webOS in diesem Jahr einhalten wolle.

HP TouchPad im Video
HP TouchPad im Video

Freitag den 25.05.2012 um 17:02 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1475137