22.07.2012, 13:24

Denise Bergert

Branche

Google kauft Mail-App-Anbieter Sparrow

©Google

Google hat den Mail-Programm-Entwickler Sparrow gekauft. Das Unternehmen machte sich mit Email-Apps für iOS und Mac einen Namen.
Wie Sparrow am Wochenende in einer offiziellen Mitteilung bekannt gab, wurde das Unternehmen von Suchmaschinen-Riese Google gekauft. Das Entwickler-Team wird den Angaben zufolge in Googles Gmail-Abteilung integriert. Die Sparrow-Features werden den Mutmaßungen zufolge in den nächsten Wochen Einzug in Googles eigenes Mail-Programm halten. Was Nutzer dabei genau erwartet, ist bislang allerdings noch unklar.
Wie das Branchen-Magazin The Verge berichtet, hat Google 25 Millionen US-Dollar für Sparrow bezahlt. Die Sparrow-App für Mac und iOS wird laut dem Entwickler auch weiterhin verfügbar sein, lediglich auf neue Features müssen Nutzer ab sofort verzichten. Die versprochene Sparrow-iPad-App, die bereits vor mehreren Monaten angekündigt wurde, wird im Zuge der Fusion mit Google vermutlich eingestampft werden.
Die Email-App Sparrow ist bereits für Mac und Apples mobiles Betriebssystem iOS auf dem iPhone verfügbar. Die Anwendung zeichnet sich durch eine besonders einfache Benutzeroberfläche und Anbindungen an soziale Netzwerke aus. Sparrow galt bislang als die Gmail-Alternative für iPhone-Nutzer. Diese Tatsache will sich Google mit dem Kauf nun vermutlich zunutze machen, um seiner eigenen App einen Relaunch zu verpassen.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
1527234
Content Management by InterRed