1619984

Acer verschiebt Release von Windows-RT-Tablets

01.11.2012 | 05:02 Uhr |

Acer hat die Veröffentlichung seiner Windows-RT-Tablets auf das zweite Quartal 2013 verschoben. Das Unternehmen will erst abwarten, wie Microsofts Surface bei den Käufern ankommt.

Ursprünglich wollte Acer seine Windows-RT-Tablet-PCs Anfang 2013 veröffentlichen. Nun hat der taiwanische Elektronik-Hersteller den Release jedoch auf das zweite Quartal 2013 verschoben. Wie Acer-Präsident Jim Wong gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters bestätigte, wolle man erst die Reaktionen auf Microsofts Surface abwarten.

Im August zählte Acer zu den lautesten Kritikern von Microsofts Strategie, mit Surface einen eigenen Tablet-PC veröffentlichen zu wollen. Ein Sprecher sagte damals, dass sich der Release von Microsoft-Hardware negativ auf die ganze PC-Branche auswirken würde. Von dieser Einstellung weicht auch Wong nicht ab. Das Unternehmen wolle vorerst beobachten, wie Windows RT von den Kunden angenommen wird und wie aggressiv das Microsoft-Marketing für Surface und das neue Betriebssystem ausfällt.

Die besten Tablets für 2012

Während Windows 8 mit mehr als vier Millionen Upgrades in den ersten drei Tagen nach dem Release bereits als Erfolg zu werten ist, müssen sich sowohl Windows RT als auch das Microsoft-Tablet noch bewähren. Einige Nutzer sehen in der Hardware einen Schritt in die richtige Richtung, andere kritisieren das neue Benutzer-Interface. Mit Asus' Vivo Tab ist außerdem bereits ein Konkurrenz-Tablet mit Windows RT auf dem Markt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1619984