1974658

Bose klagt gegen Apples Beats wegen Patenten

28.07.2014 | 11:05 Uhr |

Bose hat eine Patentklage gegen Beats eingereicht. Dabei geht um fünf Kopfhörer-Patente von Bose, gegen die Beats verstoßen haben soll. Apple hatte erst kürzlich angekündigt, Beats übernehmen zu wollen.

Bose hat eine Klage gegen das zu Apple gehörende Unternehmen Beats Electronics eingereicht. Laut der Klageschrift wirft Bose dem Rivalen Beats Electronics vor, mit seinem "aktiven Störschallunterdrückungs"-System in Kopfhörern gegen fünf Patente zu verstoßen, die Bose gehören.

Die Klage hat Bose vor einem US-Gericht in Delaware eingereicht. Zusätzlich hat Bose auch bei der US International Trade Commission (ITC) einen Antrag dafür gestellt, dass Beats keine Kopfhörer mit besagter Technologie mehr in die USA importieren darf. In letzter Zeit reichen Unternehmen häufig neben Patentklagen auch zeitgleich Importstopp-Anträge bei der ITC ein, um sich dadurch bei Verhandlungen in eine bessere Position zu bringen.

Apple hatte erst vor zwei Monaten angekündigt, für drei Milliarden US-Dolllar Beats Electronics übernehmen zu wollen. Die Übernahme soll Ende September abgeschlossen werden. Unklar ist derzeit, inwieweit die Klage von Bose den Zeitplan oder die Kosten für die Übernahme beeinträchtigen wird.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1974658