692168

SAP setzt voll auf Wachstum in Indien

06.02.2008 | 17:07 Uhr |

Der indische IT-Markt boomt, indische Unternehmen geben deutlich mehr für IT-Anschaffung aus als andere Firmen im weltweiten Durchschnitt. Auch das deutsche Unternehmen SAP profitiert vom florierenden indischen IT-Markt und setzt auf dem Subkontinent voll auf Wachstum.

Der indische Markt für IT-Unternehmen wächst und wächst, um rund 13 Prozent werden indische Firmen ihre IT-Budgets in diesem Jahr steigern. Weltweit wachsen die IT-Haushalte der Unternehmen dagegen nur um durchschnittlich 3,3 Prozent, wie die Marktforscher von Gartner ermittelten.

Der indische Inlandsmarkt für IT-Anwendungen und IT-Geräte dürfte nach Schätzungen in den nächsten fünf Jahren um durchschnittlich 20,3 Prozent zulegen und im Jahr 2011 24,3 Milliarden US-Dollar ausmachen.

Der Boom der indische IT-Industrie wird eigentlich nur durch ein Problem gefährdet: Es gibt zu wenig IT-Experten. So müssen selbst indische Firmen um Spezialisten buhlen.

Das deutsche Unternehmen SAP hat den indische Markt auch schon für sich entdeckt. Letztes Jahr war Indien für SAP der am schnellsten wachsende Markt. SAP konnte beispielsweise den Umsatz mit Lizenzen um 100 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigern.

Die Zahl der SAP-Kunden in Indien wurde auf 3024 mehr als verdoppelt. Zudem unterhält SAP in Indien sein größtes Zentrum für Produktentwicklung außerhalb Deutschlands.

0 Kommentare zu diesem Artikel
692168