130532

Outdoor-Headset mit starkem Akku

Bluetrek hat mit dem X3 ein neues Bluetooth-Headset vorgestellt, das sich dank Gummihülle auch im Outdoor-Bereich einsetzen lässt. Zusätzlich sorgt ein starker Akku für langanhaltende Erreichbarkeit, über Bluetooth 2.0 verbindet sich das Headset mit einem Mobiltelefon. Ab Juni erscheint das X3 für knapp 40 Euro im Handel.

Im November 2007 zeigte Bluetrek mit dem Bluetooth-Headset Sense ein stylisches Modell für den modebewussten Vieltelefonierer, jetzt wagt sich der Hersteller in ein neues Gebiet vor. Das X3 richtet sich vor allem an Sportbegeisterte, die auch abseits von asphaltierten Straßen ihre Freizeit verbringen und im Outdoor-Bereich nicht auf mobile Kommunikation verzichten möchten. Bluetrek spendiert dem Headset einen Gummimantel und schützt die empfindliche Technik so vor Regen und Spritzwasser.

Trotz der Allwetterkleidung macht das Headset eine sportliche Figur und misst 57x22x22 Millimeter - verglichen mit dem Sense ist es knapp 8 Millimeter breiter und bringt 5 Gramm mehr (13 Gramm) auf die Waage. Für wahre Offroad-Freunde sollte das aber kein Hindernis sein. Gefunkt wird über Bluetooth 2.0 EDR+, die gleichzeitige Verbindung mit mehreren Handys, wie man es von vielen aktuellen Drahtlos-Headsets gewohnt ist, wird nicht unterstützt. Eine LED informiert den Nutzer über den Akkustand und ob sich das X3 im Standby-Modus befindet.

Der Akku ist auch eine der Stärken des Bluetrek X3. Der Hersteller hat die maximale Gesprächszeit mit 8 Stunden angegeben, in Bereitschaft kann das Modell bis zu 10 Tage verwendet werden. Wer sich für das Headset entscheidet, muss noch auf den Marktstart im Juni 2008 warten, dann ist es für 39,90 Euro im Handel erhältlich.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
130532