1245046

Bluetooth-Sonnenbrille

11.08.2005 | 13:56 Uhr |

Wer die Motorola RAZRWire trägt, kann Telefongespräche mit einem Griff zum Brillenbügel annehmen.

Motorola hat mit der RAZRWire eine Sonnenbrille vorgestellt, in die ein Bluetooth-Modul integriert ist, um Telefonate per Griff an den Brillenbügel annehmen zu können. Als "Steuerzentrale" der Bluetooth-Einheit dient ein Multifunktionsknopf, der das Handy selbst dann aktiviert, wenn es in der Hosentasche oder im Rucksack steckt. Auch die Lautstärke soll am Ohr geregelt werden können. Der Brillenträger selbst kann das Bluetooth-Modul am rechten oder linken Brillenbügel befestigen.

Der Brillenrahmen des Herstellers Oakley besteht aus O-Luminum, einem laut Motorola langlebigen Aluminium, das 40 Prozent leichter sein soll als Titan. Die Sonnenbrille wird es in den Farben Silber, Schwarz und Bronze geben.

Die Motorola RAZRWire soll im September für 299 Euro in den Handel kommen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1245046