691236

Bluetooth-Notebooks in Sicht

Auf der Bluetooth Designers Conference in Los Angeles waren

Auf der Bluetooth Designers Conference in Los Angeles waren diverse Hard- und Softwareprodukte zu sehen, die das neue Übertragungsprotokoll "Bluetooth" unterstützen. So präsentierte Intel am Beispiel zweier Notebooks, wie seine Software-Suite und ein Radiomodul die kabellose Synchronisation von Daten ermöglichen.

Intel will seine Bluetooth-Softwareprodukte in Kürze an die Hardware-Hersteller ausliefern. Mit den ersten Bluetooth-fähigen Notebooks ist laut Firmenvertretern Mitte nächsten Jahres zu rechnen.

Intel hatte im Mai letzten Jahres gemeinsam mit acht anderen Firmen die Bluetooth Special Interest Group gegründet. Die Bluetooth-Technik arbeitet mit einer Frequenz von 2,4 GHz und kann bis zu acht Geräte - etwa PCs, Handys und Handheld-Rechner - kabellos verbinden.

Die Marktforscher von Cahner In-Stat schätzen, dass es in 5 Jahren bereits mehr als 670 Millionen Bluetooth-fähige Geräte weltweit geben wird (PC-WELT, 8.12.99, sp).

Bluetooth jetzt auch für Windows (PC-WELT Online, 2.12.99)

0 Kommentare zu diesem Artikel
691236