2202041

Bluetooth 5: Deutlich mehr Tempo und Reichweite

17.06.2016 | 09:09 Uhr |

Die Bluetooth Special Interest Group hat neue Bluetooth 5 vorgestellt. Gegenüber dem aktuellen Bluetooth 4.2 Smart wird die Reichweite vervierfacht und die Geschwindigkeit der Datenübertragung verdoppelt.

Update, 17. Juni 2016: Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat am Donnerstag die nächste Bluetooth-Version offiziell angekündigt. Sie trägt die Bezeichnung "Bluetooth 5" und soll ab Ende 2016 oder Anfang 2017 zur Verfügung stehen.Im Vergleich zur Vorgängerversion erhöht sich mit Bluetooth 5 die Reichweite von Low-Energy-Verbindungen um das Vierfache auf 40 Meter. Außerdem verdoppelt sich die Geschwindigkeit auf 2 Mbit/s und es gibt eine um 800 Prozent höhere Übertragungskapazität.

"Bluetooth 5 verändert die Art, wie Menschen künftig das IoT (Internet of Things) erleben – als etwas, das einfach und nahtlos um sie herum passiert“, erläutert Mark Powell, Executive Director, Bluetooth SIG. Und weiter: "Mit der Erweiterung der Reichweite werden Verbindungen zu IoT-Geräten weit über die Wände eines eigenen Hauses hinaus möglich, während die erhöhte Geschwindigkeit schnellere Datentransfers und Software-Updates der Geräte unterstützt. Und mit der Fähigkeit, deutlich umfangreichere Datensätze zu übertragen, steigert Bluetooth 5 die Bedeutung von Beacons, Standorterfassung und anderen verbindungslosen Diensten für ein reibungs- und nahtloses IoT.“

Lesetipp: Windows-PC mit Bluetooth erweitern - so geht's

Die Bluetooth SIG hat mittlerweile 30.000 Mitglieder und rechnet damit, dass Bluetooth bis 2020 in mehr als einem Drittel aller installierten IoT-Geräte enthalten sein wird.

Ursprüngliche Meldung vom 13.06.2016:

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG; Mitglieder sind unter anderem Apple, Intel, Microsoft und Lenovo) wird am 16. Juni in London den neuen Standard Bluetooth 5 vorstellen.

Doppelt so schnell und vier Mal weiter

Das neue Bluetooth 5 (das keinen weiteren Namenszusatz bekommt) soll Daten im Stromsparmodus um das Doppelte schneller als Bluetooth 4.2 Smart (mit Low Energy) übertragen. Zudem soll Bluetooth 5 vier Mal weiter funken können als Bluetooth 4.2 Smart. Die Datenübertragungsrate soll also auf 2 Mbit/s steigen, die Reichweite dann im Stromsparmodus LE bis zu 40 Meter betragen.

Verwirrung um Angaben zu Reichweile und Tempo

Kurios: Die Bluetooth Special Interest Group hatte in ihrer Ankündigung zu den Verbesserungen von Bluetooth 5 die Angaben zu den Verbesserungen bei Reichweite und Geschwindigkeit verwechselt. Dort heißt es nämlich, dass die Reichweite sich verdopple und die Geschwindigkeit der Datenübertragung sogar um das Vierfache gesteigert werde. Das widerspräche aber der bisherigen SIG-Roadmap zu Bluetooth . Mittlerweile hat uns ein SIG-Sprecher auf unsere Nachfrage hin aber bestätigt, dass die Angaben in der oben verlinkten Mitteilung des SIG verwechselt wurden. Richtig muss es also heißen: "Bluetooth 5 will quadruple the range and double the speed." Bei Redaktionsschluss hatte das SIG die Angaben, die von Mark Powell, Executive Director, Bluetooth SIG, stammen aber noch nicht geändert.

Weitere Verbesserungen

Außerdem will das SIG den Funktionsumfang von Bluetooth mit der Version 5 für verbindungslose Dienste erweitern. Mit denen zum Beispiel Standort-abhängige Informationen sowie Navigations-Informationen übertragen werden können. Diese Verbesserungen kommen dem Einsatz von Beacons zugute. Diese Mini-Sender versorgen zum Beispiel Museumbesucher mit Informationen zu ausgestellten Exponaten oder helfen im Gebäude bei der Orientierung (Indoor-Navigation). Insbesondere das Internet der Dinge und das Smart Home dürften vom neuen Bluetooth-5-Standard auch profitieren.



0 Kommentare zu diesem Artikel
2202041