121590

AOL stellt neuen Multimedia-Dienst vor

18.09.2007 | 16:31 Uhr |

Eigene Slideshows aus Bildern, Videos und Musik erstellen und mit den Freunden teilen - das verspricht AOL mit seinem neuen Angebot BlueString. Der Clou: Die nötigen Multimediainhalte zieht BlueString nicht nur von der eigenen Festplatte, sondern aus dem Internet selbst. Schon jetzt können Sie die kostenlose Beta testen.

Auf der Web 2.0 Konferenz "Techcrunch 40" hat AOL mit BlueString das neueste Mitglied seiner Online-Familie vorgestellt. Bei BlueString können Sie kostenlos eigene Fotos, Videos und Musikdateien hochladen, speichern, verwalten, präsentieren und teilen können. Dazu bietet BlueString, derzeit im Beta-Stadium, 5 GB freien Onlinespeicher. Wer mehr Speicher will kann kostenpflichtig bis auf 50 GB aufstocken (Preis derzeit 99 US Dollar pro Jahr, ca. 72 Euro). Auf Wunsch gibt es ein Windows-Tool namens "Auto Copy", das automatisch neue Inhalte in den Windows-Ordnern "Meine Musik", "Meine Bilder" und "Meine Videos" auf den eigenen BlueString-Account hochlädt.

Einmal im Onlinespeicher können Sie mit Ihren hochgeladenen Dateien Multimedia-Slideshows erstellen. Bilder können Sie dabei mit eigenen MP3s unterlegen, bei Videos lässt sich die Musik automatisch ausfaden, Übergänge und Laufzeiten lassen sich über eine Timeline verwalten. Die fertige Slideshow können Sie, wie bei Online-Videos mittlerweile üblich, entweder per Link an Freunde verschicken, oder per Code in eine eigene Website einbetten. Als interessante Zusatzmöglichkeit bietet BlueString die Option "String it!". Mit Ihr können Sie die eigene Slideshow Freunden zur Verfügung stellen, die dann selbst Fotos, Videos und Musik hinzufügen können. Auf diese Weise können mehrere Nutzer zusammen eine Multimedia-Show erstellen.

Damit Sie Fotos, Videos und Musik nicht erneut hochladen müssen, wenn Sie diese bereits bei anderen Anbietern online gespeichert haben, will BlueString in der finalen Version Importfunktionen anbieten. Auf diese Weise könnte BlueString nicht nur als gemeinsamer Speicher für Heim- und Arbeitscomputer dienen, sondern etwa auch als Multimediazentrale für Videos bei YouTube, Fotos bei Flickr und Musik bei AOLs xDrive. In der jetzigen Beta ist die Importfunktion allerdings noch nicht vorhanden.

Wenn Sie bereits über einen AOL-Account verfügt, können Sie nach wenigen Klicks gleich die BlueString Beta ausprobieren . Ansonsten müssen Sie sich erst ein kostenloses AOL-Konto registrieren. Das folgende AOL-Video präsentiert als Beispiel anschaulich die Möglichkeiten von BlueString:

0 Kommentare zu diesem Artikel
121590