727329

BlueLithium baut analytisches Data Warehouse auf MySQL-Basis

30.07.2007 | 14:42 Uhr |

Die kalifornische Online-Marketing-Firma BlueLithium implementiert eine geschäftskritische Data-Warehouse-Applikation auf Basis der Datenbank MySQL.

Dabei kommt eine spezielle Datenbank-Engine zum Einsatz, "BrightHouse" vom MySQL -Partner Infobright . Diese arbeitet spaltenorientiert und kommt ohne traditionelle Indexierung aus, um besonders hohe Leistung bei komplexen oder Ad-hoc-Analysen von großen Datenbeständen zu erreichen. Außerdem erreicht BrightHouse im Schnitt eine Kompression von 10:1 im Vergleich zu den Rohdaten. BlueLithium durchsucht damit ein Volumen von mehr als 30 Terabyte.

Die schwedische Dual-License-Firma MySQL wurde im vergangenen Jahr erstmals von Gartner in deren magischen Quadranten für Data-Warehouse-Datenbanken aufgenommen. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.mysql.com/datawarehouse . (tc)

Der Artikel stammt von computerwoche.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
727329