119974

Blue Screen ade mit Windows XP?

06.09.2001 | 14:31 Uhr |

Sind mit Windows XP die Zeiten der Blue Screens vorbei? Jedenfalls sollen sie nahezu der Vergangenheit angehören, verspricht zumindest Microsoft. Gerade Windows 9x/ME-Nutzer dürfte dies freuen. Sollten doch mal Probleme auftauchen, hat der Anwender die Möglichkeit, per Button den Fehler über das Internet an Microsoft zu senden. Microsoft verspricht, dass es jeden gemeldeten Fehler innerhalb kürzester Zeit analysiert und dem Anwender Empfehlungen gibt, dass Problem zu lösen oder zu umgehen.

Sind mit Windows XP die Zeiten der Blue Screens vorbei? Jedenfalls sollen sie nahezu der Vergangenheit angehören, verspricht Microsoft. Schon in der Vergangenheit hat der Software-Gigant immer wieder darauf verwiesen, dass Windows XP stabiler laufen wird, als alle Windows-Betriebssysteme zuvor. Gerade Windows 9x/ME-Nutzer dürfte die freuen.

Tatsächlich macht Windows XP schon seit dem Release Canditate 1 einen erstaunlich stabilen Eindruck. Weil aber die Programmierung eines Betriebssystems niemals 100 Prozent sicher vor einem Bug sein kann, verspricht Microsoft auf die auftauchenden Probleme der Windows-XP-Nutzer innerhalb kürzester Zeit zu reagieren.

Sobald Windows XP einen Fehler bemerkt, erscheint einen kleines Fenster, in dem der Anwender darüber informiert wird, dass das Betriebssystem ein Problem hat. Anschließend hat der Anwender die Möglichkeit, per Button den Fehler per Internet an Microsoft zu senden. Microsoft verspricht, dass es jeden gemeldeten Fehler innerhalb kürzester Zeit analysiert und dem Anwender Empfehlungen gibt, dass Problem zu lösen oder zu umgehen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
119974