194628

"Blue Ice"-Kamera von Casio

10.11.2004 | 10:37 Uhr |

Passend zur Jahreszeit hat Casio ein eisiges Sondermodell seiner Exilim Zoom EX-Z50 vorgestellt.

Sondermodelle von bereits auf dem Markt vorhandenen Digitalkameras sind ein beliebtes Mittel, um den Absatz mit vergleichsweise geringen Entwicklungskosten anzukurbeln. Das gilt auch für Casio . Das Unternehmen hat nämlich eine weitere Sonderedition der bereits seit einigen Monaten erhältlichen Exilim Zoom EX-Z50 vorgestellt: Die "Blue Ice", in Anlehnung an die jetzt beginnende kalte Jahreszeit.

Die Exilim EX-Z50 "Blue Ice" ist in winterliches Blau getaucht. Sie bietet eine maximale Bild-Auflösung von 5,0 Megapixel und 3-fach optisches Zoom (F2.6 – 4.8, f = 5.8 – 17.4 mm, entspricht zirka 35 mm bis 105 mm bei Kleinbildkamera). 9,3 Megabyte sind an internen Speicher vorhanden, ansonsten dienen SD- und MMC-Karten als Datenträger.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein 2-Zoll-TFT, 23 voreingestellte Motiv-Programme für typische Aufnahmesituationen sowie die Auto Macro-Funktion, die bei Bedarf selbstständig vom Autofokus in den Makro Modus und wieder zurück schaltet. Die Kamera ist nach zirka 1,6 Sekunden betriebsbereit und besitzt eine Auslöseverzögerung von 0,01 Sekunden. Videoclips lassen sich mit 320 x 240 Pixel und Ton aufzeichnen.

Sowohl Dockingstation als auch Akkus sind im Lieferumfang enthalten, ebenso Software auf CD-ROM und Handtrageriemen. Die Exilim EX-Z50 "Blue Ice" ist für 399 Euro ab Ende November im Fotofachhandel erhältlich.

Die wichigsten technischen Daten im Überblick:

Blende: F2.6 / 4.3, automatisch; Verschlusszeiten: Normal 1/8 – 1/2000 Sek.; Nachtmodus: 4 - 1/2000 Sek., Licht-Empfindlichkeit: ISO 50 / 100 / 200 / 400, automatische oder manuelle Umschaltung; Weißabgleich: automatisch, manuell.

0 Kommentare zu diesem Artikel
194628