158434

Alle Details zum neuen Aldi-PC Akoya P7700 D (MD 8848)

20.05.2009 | 14:03 Uhr |

Der Discounter Aldi wird in seinen Süd- und Nord-Filialen ab dem 25. Mai einen neuen Komplett-Rechner anbieten. Der Rechner protzt mit viel Arbeitsspeicher, einer Quad-Core-CPU und Blu-Ray-Player. Der PC hat aber auch seine Schwächen.

Update vom 25. Mai 2009: Test des Aldi-PCs Medion Akoya P7700 D (MD 8848)

Der neue Aldi-PC trägt die Bezeichnung Akoya P7700 D (MD 8848) und kommt von Aldis Hauslieferanten Medion. Zur Austattung gehören Intel Core 2 Quad Prozessor Q8300. Die 4-Kern-CPU ist mit 2,5 GHz getaktet und verfügt über 4 MB Cache (1333 MHz FSB). Die im Rechner befindliche Festplatte bietet mit 1 TB (S-ATA 300) viel Platz. Ebenfalls üppig bemessen ist mit 4 GB (Dual-Channel) der Arbeitsspeicher.

Die weitere Ausstattung:

* Grafik: Nvidia Geforce GT 230 (DirectX 10 mit 512 MB DDR3-Grafikspeicher, HDMI)
* Integriertes WLAN IEEE 802.11n-Draft (bis zu 300 Mbit/s)
* eSATA-Anschluss für externe S-ATA-Geräte
* Blu-ray Player mit Multinorm DVD-/CD-Brenner
* Anschlüsse: u.a. 8 x USB 2.0 (2xFront, 6xRückseite), 2 x Firewire, 1 x eSATA

0 Kommentare zu diesem Artikel
158434