2223074

Blizzard gibt den Namen Battle.net nach 20 Jahren auf

22.09.2016 | 15:20 Uhr |

Das schon 1996 gestartete Online-Netzwerk Battle.net von Blizzard wird künftig einen neuen Namen tragen.

Kurz vor dem 20. Geburtstag zieht Hersteller Blizzard bei seiner Online-Gaming-Plattform Battle.net den Stecker. Aktuelle Blockbuster wie Overwatch oder Hearthstone sind davon jedoch nicht betroffen, da sich Blizzard lediglich vom Namen der Plattform trennt.

Im offiziellen Blogpost erklärt Blizzard, dass man anstelle von Battle.net künftig den jeweiligen Dienst zusammen mit dem Firmennamen nutzen werde. Die hauseigene Plattform für Liveübertragungen sowie der Sprach-Chat firmieren bereits unter den Bezeichnungen Blizzard Streaming und Blizzard Voice. Wie genau der Nachfolger des Battle.net künftig bezeichnet wird, lässt das Unternehmen allerdings offen.

Das Battle.net ging bereits im November 1996 an den Start, um Spielern von Diablo die Möglichkeit zum gemeinsamen Durchforsten von Dungeons zu bieten. Später wurden auch andere Reihen wie StarCraft, World of Warcraft oder Overwatch an das Battle.net angebunden.

Blizzards Hearthstone bekommt kostenlose Erweiterung

0 Kommentare zu diesem Artikel
2223074