Blizzard

Diablo-III-Auktionshaus erneut verschoben

Samstag den 26.05.2012 um 06:33 Uhr

von Denise Bergert

Activision Diablo III (PC/Mac)
Activision Diablo III (PC/Mac)
14 Angebote ab 19,99€ Preisentwicklung zum Produkt
© Blizzard
Blizzard hat den Start des Diablo-III-Echtgeld-Auktionshauses vom 29. Mai 2012 auf unbestimmte Zeit verschoben.
Entwickler Blizzard hat den Launch des Echtgeld-Auktionshauses für das Action-Rollenspiel Diablo III mittlerweile zum zweiten Mal verschoben. Ursprünglich sollte die Plattform am 22. Mai starten und wurde dann auf den 29. Mai verlegt. Nun steht der Release seitens Blizzard auf „Until it's Ready“. Wann das Auktionshaus also tatsächlich an den Start gehen wird, ist derzeit unklar.

Grund für die erneute Verspätung ist laut Blizzard die Stabilität. Angesichts der massiven Server-Probleme zum Verkaufsstart von Diablo III habe sich der Entwickler entschieden, noch einen genaueren Blick auf Gameplay-Probleme zu werfen, um allen Spielern die bestmögliche Erfahrung bieten zu können. Um Fans über die schwammige Veröffentlichungsangabe hinweg zu trösten, verspricht das Studio, schon bald nähere Details bekannt geben zu wollen.

Da es bereits vor wenigen Tagen zu Hacker-Angriffen auf Diablo-III-Accounts gekommen war, bei denen Items entwendet wurden, scheint Blizzard nun um die Sicherheit seines Auktionshauses zu fürchten. Über die Plattform sollen Spieler Ingame-Gegenstände für echtes Geld kaufen können. Mit diesem Schritt will Blizzard den Item-Schwarzmarkt eindämmen und am Handel mit virtuellen Rüstungen und Waffen mitverdienen.

Gamescom 2011 - Diablo 3 angespielt
Gamescom 2011 - Diablo 3 angespielt

Samstag den 26.05.2012 um 06:33 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1475169