Blaupunkt-Autoradio sucht Handys

Montag, 18.02.2008 | 17:37 von Andreas Kunze
Das Hamburg MP68 verbindet sich via Bluetooth-Modul automatisch mit Handys im Empfangsbereich und dient dann als Freisprecheinrichtung.
Blaupunkt Hamburg MP68
Vergrößern Blaupunkt Hamburg MP68

Das Autoradio Hamburg MP68 von Blaupunkt wird über einen verchromten Drehregler mit der umlaufenden Tastenwippe bedient. Praktisch: Das Display lässt sich an die fahrzeugspezifische Instrumenten-Beleuchtung anpassen. Es besitzt ein Bluetooth-Funkmodul zur automatischen Verbindung mit einem Handy. Wichtige Telefonfunktionen lassen sich dann direkt am Autoradio steuern. Alle Gespräche laufen über die Freisprecheinrichtung des Autoradios. Beim Wählen einer Rufnummer hilft eine alphanumerische Tastatur. Die einzelnen Tasten lassen sich auch mit einer Kurzwahl belegen. Bis zu 500 Telefonbucheinträge werden unterstützt.

Sämtliche Anruflisten lassen sich über das Vollgrafik-Display nutzen und verwalten. Im Lieferumfang ist u.a. ein Freisprechmikrofon enthalten. Die eingebaute Endstufe liefert eine Maximalleistung von 4 x 50 Watt. Ein 3-Band-Equalizer dient zur Anpassung des Klangbilds. Für externe Verstärker und Subwoofer stehen separate Anschlüsse parat. Das Autoradio verarbeitet viele Speichermedien und ist zusätzlich mit einem USB-Port für externe Datenspeicher ausgerüstet. Über den Aux-Eingang an der Front lassen sich beliebige MP3- und WMA-Player anschließen.

Montag, 18.02.2008 | 17:37 von Andreas Kunze
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1255484