10746

Blamage für Paypal: Gutschein-Aktion abgeblasen

26.05.2006 | 13:19 Uhr |

Um das Bezahlen per Internet bekannter zu machen, hat das zu Ebay gehörende Unternehmen Paypal in der vergangenen Woche ausgewählten Ebay-Kunden einen Begrüßungsgutschein per Mail geschickt. Das Problem dabei: Die Gutscheine funktionierten ganz oder teilweise nicht.

Um das Bezahlen per Paypal bekannter zu machen und neue Kunden zu gewinnen, hat das zu Ebay-gehörende Unternehmen Paypal in der vergangenen Woche ausgewählten Ebay-Kunden einen Begrüßungsgutschein per Mail geschickt. 7 Euro könne damit sparen, wer sich im Laufe der kommenden Woche bei Paypal anmelde und für seine nächste Transaktion Paypal wähle. Das Problem dabei: Die Gutscheine funktionierten nicht. Ob sämtliche Gutscheine der Aktion oder nur ein Teil davon nicht einzulösen waren, ist nicht bekannt. Immerhin berichten mehrere Anwender in Foren und Blogs von Problemen.

„Dieser Fehler ist uns bekannt und wir arbeiten mit Hochdruck daran, das Problem zu beheben“, teilte das Unternehmen Anfang dieser Woche mit. Falls man bereits einen Artikel gekauft habe, dürfe man die Zahlung jedoch erst dann vornehmen, wenn der Gutschein eingelöst sei, eine nachträgliche Anrechnung sei nicht möglich. Heute dann die Kapitulation: „Leider konnte der Fehler, der zu den Problemen geführt hat, noch nicht zuverlässig behoben werden. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Gutscheinkampagne zu einem späteren Zeitpunkt zu wiederholen.“

Erstaunlich daran: Bereits in der Vergangenheit hatte es ähnliche Aktionen gegeben, unter anderem anlässlich des zehnjährigen Ebay-Jubiläums im Herbst 2005. Das Unternehmen müsste also bereits über Erfahrungen mit solchen Aktionen verfügen. Damals waren die Gutscheine zwar problemlos einzulösen, Kunden beschwerten sich aber über die komplizierte Handhabung der Gutscheine (siehe auch hier ).

0 Kommentare zu diesem Artikel
10746