149572

10 Gigabit Ethernet Switch mit SFP+

20.02.2009 | 13:25 Uhr |

Die RackSwitch-Produktfamilie von Blade Network Technologies, Inc. erhält mit dem RackSwitch G8124 mit SFP+ (Small Form Factor Pluggable) Zuwachs. Dieser Top-of-Rack 10 Gigabit Ethernet (10GbE) Switch zeichnet sich durch geringe Latenzen aus und ist mit 24 SFP+ Ports ausgestattet.

Der RackSwitch G8124 ist für günstiges Cloud Networking und High Performance Computing in Datenzentren konzipiert. Der Switch bietet den derzeit günstigsten Preis pro Port für 10GbE in der Branche und bietet Features wie Line-Rate, non-blocking und geringe Latenz von weniger als 700 Nanosekunden.

Alle Modelle der Blade RackSwitch-Reihe sind auf Kompatibilität mit führenden Server-Netzwerkkarten und bestehenden Netzwerkinfrastrukturen getestet. Die Geräte unterstützen IGMP Snooping und Layer 3 für Multicast-Applikationen mit hohen Bandbreiten und niedriger Latenz. SFP+ Empfänger ermöglichen den Anschluss an das Hauptnetzwerk über Kupferkabel bis zu 10 Metern Länge und über Glasfaserkabel bei größeren Distanzen. Bei voller Auslastung verbraucht der RackSwitch G8124 durchschnittlich 170 Watt. Weil die Luftkühlung der RackSwitches in die gleiche Richtung strömt wie die der Server, werden die bei herkömmlichen Switches auftretenden Luftverwirbelungen im Rack vermieden. Das verbessert die Energie- und Kostenbilanz des Rechenzentrums.

Der RackSwitch ist für Converged Enhanced Ethernet (CEE) geeignet, so dass Unternehmen einen einfachen Wechsel auf Fibre Channel over Ethernet (FCoE) vornehmen können, sobald der Standard 2009 freigegeben wird. Mit Hilfe der Software SmartConnect können mehrere RackSwitches oder auch bereits vorhandene Blade-Server-Switches von Blade als ein virtueller Switch agieren. Die Software stellt sicher, dass beim Bewegen einer VM von einem physikalischen Host zu einem anderen das Zielnetzwerk vorab vorbereitet wird. Security-, Zugangs- und Leistungsrichtlinien bleiben so erhalten. Der RackSwitch G8124 von Blade ist ab sofort zu einem Preis von 11.950 US-Dollar erhältlich. ( TecChannel /mha)

0 Kommentare zu diesem Artikel
149572