Blacklist

Ubisoft kündigt neue Splinter-Cell-Episode an

Mittwoch den 06.06.2012 um 06:49 Uhr

von Denise Bergert

© Ubisoft
Sam Fisher kehrt in Splinter Cell: Blacklist auf PS3, Xbox 360 sowie PC zurück und muss, mit allerlei Gadgets ausgestattet, eine terroristische Gruppe ausschalten.
Im Rahmen der diesjährigen E3 in Los Angeles hat Publisher Ubisoft mit Blacklist die neueste Episode der Splinter-Cell-Reihe angekündigt. Der Actiontitel entsteht in Zusammenarbeit der  Ubisoft-Studios in Toronto, Montreal und Shanghai. Die Veröffentlichung für PlayStation 3, Xbox 360 und den PC soll im Frühjahr 2013 erfolgen. Ein konkreter Release-Termin steht noch nicht fest.

Auch in Splinter Cell: Blacklist wird Agent Sam Fisher wieder mit allerlei Technik-Gadgets ausgestattet. Neu ist unter anderem der so genannte „Killing in Motion“-Kampfstil, ein taktischer Anzug und Unterstützung für die Spracherkennungs-Features von Microsofts Xbox-360-Kinect-Kamera.

Die Story des Spiels dreht sich um eine Gruppe von Schurkenstaaten, der die militärische Präsenz der USA ein Dorn im Auge ist. Um die Armee zum Abzug zu drängen, stellen die Terroristen den USA mit der so genannten „Blacklist“ ein Ultimatum. Hier tritt Sam Fisher auf den Plan, der die Organisation mit Hilfe von 4th Echelon infiltrieren soll. Splinter Cell: Blacklist soll im Spielverlauf zahlreiche spannende Missionen bereithalten, die der Reihe zu neuen Höhen verhelfen sollen.

Mittwoch den 06.06.2012 um 06:49 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1485985