261811

RIM stellt Blackberry mit Touchscreen & Tastatur vor

04.08.2010 | 13:34 Uhr |

Nach vielen Gerüchten hat der Hersteller Research In Motion (RIM) seinen ersten Blackberry im Slider-Format nun offiziell vorgestellt.

Das Unternehmen verpasste dem Gerät die Bezeichnung Blackberry Torch. Torch heißt auf Englisch unter anderem Fackel. "Es ist das erste Modell, das mit dem neuen Internetbrowser von Torch Mobile ausgestattet ist", begründet RIM-Chef Mike Lazaridis auf der Präsentation des Smartphones in New York die Namenswahl. RIM kaufte den Entwickler eines auf WebKit basierenden Browsers für Windows Mobile Ende 2008.

Der Blackberry-Hersteller hat den Torch, wie schon Palm seine Modelle Pre und Pixi sowohl mit einer ausziehbaren Volltastatur ausgestattet, als auch mit einem 3,2 Zoll großen Touchscreen, der eine Auflösung von 360x480 Pixel hat. Anders als bei Palm ist aber auch eine virtuelle Tastatur Bestandteil des Betriebssystems. Der Blackberry Torch ist mit der neuesten Version Blackberry OS 6 ausgestattet, die der Hersteller erst vor wenigen Monaten angekündigt hat.

Das Smartphone ist im geschlossenen Zustand 111x62x14,6 Millimeter groß und wiegt 161 Gramm. Der Blackberry Torch ist mit GPS, WLAN n und HSDPA ausgestattet. Dazu gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit dauerhaftem Autofokus, Bildstabilisator und LED-Leuchte, die auch Videos mit VGA-Auflösung aufnimmt. Er wird von einem 624 Megahertz schnellen Prozessor angetrieben und verfügt über 4,5 Gigabyte internen Speicher. Dieser kann zusätzlich mit microSDHC-Karten um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Eine 4-Gigabyte-Karte ist bereits im Lieferumfang enthalten.

Der 1300 mAh starke Akku ermöglicht eine Gesprächszeit von bis zu 5,8 Stunden über UMTS, die Standby-Zeit gibt RIM mit maximal 14 Tagen an. RIM macht zur Verfügbarkeit des Blackberry Torch nur knappe Angaben. Das Slider-Smartphone ist ab August beim US-Netzbetreiber AT&T erhältlich. Da dieser aber auch die Mobilfunkstandards GSM und UMTS verwendet, wird der Hersteller das Gerät wohl auch in Kürze in weiteren Ländern anbieten.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
261811