200082

Luxus-Variante mit Diamanten und Eidechsenleder

Trotz der Wirtschaftskrise gibt es immer noch Handykäufer mit sehr gehobenen Ansprüchen. Für diese exklusive Klientel haben französische Designer jetzt ein ganz besonderes Blackberry im Angebot. Das Tellor besteht aus Gold und Diamanten, seine Auflage ist auf 50 Stück limitiert.

Ein Blackberry reicht heute allein nicht mehr aus, um Exklusivität und Reichtum zu demonstrieren. Das könnten die französischen Designer gedacht haben, die das Lieblingsspielzeug der Master of the Universe jetzt mit Weißgold überziehen und durch 205 Diamanten aufhübschen. Die exklusive Auflage des Blackberry Bold 9000 ist auf 50 Exemplare beschränkt und nennt sich Tellor. Entdeckt wurde das besondere Angebot wieder einmal von dem Bonzen-Blog Born Rich , das nur solche teuren Produkte präsentiert.

Das Blackberry Bold 9000 erscheint schon im Originalzustand mit seiner Rückwand aus Leder wie eine Herrenhandtasche aus den Siebziger Jahren, obwohl es doch erst im Herbst 2008 auf den Markt kam. Auch die Volltastatur und der QVGA-Bildschirm können nichts daran ändern. Das Spitzenmodell von RIM passt gut zu graumelierten Herren mit Wurzelholz auf dem Armaturenbrett ihres Wagens. Dieser Eindruck lässt sich noch verstärken durch die exklusiven Ledervarianten, aus denen die Käufer des Tellor wählen können.

Zur Auswahl stehen Strauß, Alligator, Eidechse und Stachelrochen. Auf der Rückwand bringen die Juweliere auch gern das Familienwappen oder die Initialen des neuen Besitzers an. Bei der Tastatur können die Kunden zwischen der amerikanischen QWERTY-Variante und der französischen AZERTY-Belegung entscheiden. Das Blackberry Tellor kostet je nach Ausstattung mindestens 8.000 Euro und benötigt vier Wochen bis zur Lieferung.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
200082