19094

Neue Bilder und Details veröffentlicht

Im Netz sind neue Bilder und technische Daten zum BlackBerry Javelin aufgetaucht. Das neue Smartphone von RIM erinnert optisch an das kürzlich vorgestellte Bold, die Technik wurde jedoch etwas überarbeitet. Kein HSDPA, dafür ein größeres Display und eine bessere Kamera verbaut der Hersteller in seinem neuen BlackBerry.

Engadget und das BlackBerry-Fanblog crackberry.com haben neue Bilder vom Javelin veröffentlicht, über das seit einigen Tagen spekuliert wird. Im Aussehen ähnelt das Modell dem BlackBerry Bold , wirkt insgesamt jedoch kompakter und hat eine überarbeitete Fußseite. Auch technnisch gibt es einige Veränderungen: Das Dislay ist mit 480x360 Pixeln etwas größer als im Bold (480x320 Pixel) und gefunkt wird im Mobilfunknetz ausschließlich über Quadband-GSM und GPRS oder EDGE. Auf HSDPA wird verzichtet, dafür verbindet sich das Handy per WLAN mit lokalen Netzwerken. Zur Navigation ist ein GPS-Chip integriert, BlackBerry Maps ist vermutlich vorinstalliert. Verbesserungen gibt es bei der integrierten Kamera, deren Auflösung verglichen zum Bold von 2 oder 3,2 Megapixel steigt.

Das Handy besitzt wie die Modelle Pearl und Bold einen Trackball, um die Navigation im Menü und beim Surfen im Internet zu erleichtert. Darüber hinaus verbaut RIM eine vollwertige QWERTY-Tastatur, um längere Texte schneller schreiben zu können. Die weiteren technischen Details sind unbekannt. Möglicherweise verbaut der kanadische Hersteller im Javelin den gleichen 624 Megahertz schnellen Prozessor wie im Bold, auch beim Arbeitsspeicher dürfte es mit 128 Megabyte kaum Veränderungen geben. Insgesamt macht das Gerät einen überzeugenden Eindruck. Lassen wir uns also überraschen, wann es von RIM offiziell vorgestellt und mit weiteren Einzelheiten beschrieben wird.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
19094