07.02.2012, 19:14

Denise Bergert

BlackBerry DevCon Europe

RIM stellt neue PlayBook 2.0 Features vor

©RIM

Zusammen mit dem PlayBook-Update bekommen auch Runtime und BlackBerry Bridge neue Funktionen.
Research in Motion (RIM) hat heute auf der in Amsterdam stattfindenden BlackBerry DevCon Europe einen ersten Ausblick auf das BlackBerry PlayBook-Update in der Version 2.0 gegeben. So bekommt BlackBerry Bridge 2.0 zahlreiche neue Funktionen. Mit dem Programm kann der Tablet-PC PlayBook mit BlackBerry-Smartphones verbunden werden. Das Tool erlaubt die Fernsteuerung des PlayBook über ein entsprechendes Smartphone. So kann beispielsweise die Tastatur des Handys zur Texteingabe auf dem Tablet genutzt werden. Mit dem Smartphone als Controller können außerdem Apps gestartet werden, während der Tablet-PC als Bildschirm fungiert.

Mit PlayBook 2.0 hat RIM auch die Kalender- und Kontakt-Funktionen auf dem mobilen Engerät überarbeitet. Steht beispielsweise ein Meeting an, können die Teilnehmer samt Social-Network-Profil bereits im Vorfeld näher unter die Lupe genommen werden. Ebenfalls mit an Bord ist Runtime for Android. Mit dem Tool können Android-Applikationen für das BlackBerry-Betriebssystem angepasst werden.
BlackBerry PlayBook 2.0 erscheint voraussichtlich noch in diesem Monat für RIMs Tablet-PC. Einen konkreten Release-Termin nannte das Unternehmen bislang jedoch noch nicht.
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
1329934
Content Management by InterRed