87064

Bitkom warnt: Bald 150 Euro Urheberrechtsabgaben

29.08.2005 | 14:18 Uhr |

Urheberrechtsabgaben auf PC, Drucker oder Rohlinge sind dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) ein Dorn im Auge. Bis zu 150 Euro könnte künftig ein durchschnittlicher PC-Arbeitsplatz in die Kassen der Verwertungsgesellschaften spülen und damit Verbraucher und IT-Hersteller massiv belasten.

Sollten die Verwertungsgesellschaften mit ihren Forderungen vor Gericht durchkommen, könnten für einen durchschnittlichen PC-Arbeitsplatz bald bis zu 150 Euro an Urheberrechtsabgaben fällig werden. Dies wiederum würde Verbraucher und IT-Hersteller massiv belasten und dem Einkauf im Ausland Vorschub leisten, warnt der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien ( Bitkom ).

Und so kommt der Betrag zustande :

MP3-Player : 2,56 Euro
Scanner : 10,23 Euro
DVD-Brenner : 9,21 Euro
DVD-Rohling : 0,17 Euro
Multifunktionsgerät : 76,70 Euro
PC : 48,42 Euro

Zusammen : 147,29 Euro, plus Mehrwertsteuer

Allerdings muss hier angemerkt werden, dass die Höhe der Abgaben auf Multifunktionsgeräte und PCs noch nicht feststeht und es sich dabei derzeit noch um Forderungen der Verwertungsgesellschaften handelt. Eine Zulässigkeit der Abgaben auf diese Geräte wurden laut Bitkom in ersten Instanzen allerdings bereits bestätigt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
87064