241916

Bitkom: Nachrichtenportale im Netz so beliebt wie nie zuvor

17.04.2007 | 12:45 Uhr |

Immer mehr Anwender nutzen das Internet, um sich über tagesaktuelle Ereignisse auf dem Laufenden zu halten. So verzeichneten die 20 erfolgreichsten Nachrichten-Sites in Deutschland im ersten Quartal 2007 896 Millionen Besuche, im Jahr 2005 waren es noch 595 Millionen.

Die 20 erfolgreichsten deutschen Nachrichten-Sites (laut IVW) wurden im ersten Quartal 2007 896 Millionen Mal besucht - ein neuer Rekordwert. Dies teilte der Branchenverband Bitkom heute mit. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen damit die Zahl der Besuche um 12 Prozent, im Jahr 2005 wurden für diesen Zeitraum noch 595 Millionen Besuche gezählt.

Der Boom in diesem Bereich wird laut Verband in erster Linie von den klassischen Medienhäusern getragen, die sich mehr und mehr auf das Internet konzentrieren. Dazu gehören neben dem Ausbau der jeweiligen Redaktionen auch Vorgaben wie das "Online first"-Prinzip, nach dem wichtige Meldungen sofort online erscheinen und nicht für nächste Ausgabe der Zeitung zurückgehalten werden.

Darüber hinaus biete das Internet Funktionen, die in einer normalen Zeitung nicht so ohne weiteres machbar sind. Dazu gehören etwa Video- oder Audio-Beiträge. Ein weiterer Vorteil der deutschen Sites: Sie sind in der Regel kostenfrei verfügbar. Denn im Gegensatz zu den USA, wo das Abo-Modell stärker verbreitet ist, finanzieren sich die Angebote hier zu Lande in erster Linie über Werbung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
241916