202902

Internet-Fernsehen kommt in Schwung

Eine viertel Million Anwender sollen in Deutschland bereits auf IPTV setzen.

Immer mehr Menschen sehen Fernsehen per Internet, das sogenannte IPTV. Derzeit gibt es hierzulande 240.000 IPTV-Kunden, so das Ergebnis einer aktuellen Befragung des Hightech-Verbands BITKOM bei den drei IPTV-Anbietern Deutsche Telekom, HanseNet/Alice und Arcor. Ende vergangenen Jahres waren es erst 180.000 Kunden. Die technischen Voraussetzungen für IPTV sind schon heute weitgehend vorhanden, weil die Netzbetreiber Milliarden in die Infrastruktur investiert haben. Nach Berechnungen des BITKOM werden Ende 2008 rund 23 Millionen Haushalte (58 Prozent) über einen Breitband-Anschluss verfügen. Breitbandzugang ist eine wesentliche Voraussetzung für den Fernsehempfang per Internet.

Durch das Zusammenwachsen von TV und Internet bieten sich dem Zuschauer Möglichkeiten wie zeitversetztes Fernsehen, individuelle Programmgestaltung und weiterführende Informationen zum Programmangebot. „Viele Menschen wünschen sich mehr Einflussmöglichkeiten und Interaktivität beim Fernsehen – IPTV bietet sie", sagte BITKOM-Vizepräsident Berg.

0 Kommentare zu diesem Artikel
202902