6510

Bitdefender integriert Virus-Warnsystem in Desktop-Produkte

28.04.2005 | 14:49 Uhr |

Benutzer der Desktop-Virenscanner von Bitdefender werden automatisch vor neu entdeckten Viren und Würmern gewarnt, die sich stark ausbreiten.

Der Antivirus-Hersteller Softwin rüstet seine Bitdefender Desktop-Produkte mit einem neuen Virenwarnsystem aus. Bitdefender 8 Standard, Bitdefender 8 Professional Plus und Bitdefender Spamdeny warnen ab sofort vor neuen Viren und Würmern. Mutiert ein Schädling zu einer Epidemie, schlagen die Programme automatisch Alarm. Sie öffnen ein Popup-Fenster mit den wichtigsten Fakten zum neuen Schädling und einem Link zur genaueren Beschreibung auf der Website des Herstellers.

Die Virenwarnungen werden direkt vom Bitdefender-Labor bereitgestellt und über die Update-Server an Softwin-Kunden weiter gegeben. Bitdefender stellt ferner stündlich Signatur-Updates für die Virenscanner bereit, die von den Produkten in der Regel automatisch herunter geladen und installiert werden.

Auf der Website von Bitdefender gibt es auch einen kostenlosen Online-Virenscanner, der nun ebenfalls in der Version 8 bereit steht. Voraussetzung für den Gebrauch des Online-Scanners ist, wie auch bei mehreren anderen Anbietern, die Nutzung des Internet Explorers mit aktiviertem ActiveX. Überprüft wird der Arbeitsspeicher eines Rechners sowie sämtliche Dateien, Ordner und Boot-Sektoren. Infizierte Dateien können auf Wunsch automatisch entfernt werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
6510