140160

Bitdefender-Virenschutz für mobile Endgeräte

17.03.2005 | 12:42 Uhr |

Für den Kampf gegen Schädlinge auf Smartphones und PDAs wird Softwin zwei Bitdefender-Mobile-Security-Lösungen bereitstellen.

Basierend auf den Bitdefender-Scan-Engines bringt Softwin im dritten Quartal 2005 zwei Sicherheits-Programme für mobile Endgeräte auf den Markt. Die Bitdefender-Mobile-Security-Lösungen bekämpfen Schädlinge auf Smartphones und PDAs (unterstützt werden Palm OS-, Windows Mobile- und Symbian OS-Betriebssysteme).

Zur Gattung der Removal-Tools gehört das Programm "Bitdefender Mobile Security v1". Der Scanner durchsucht das mobile Endgerät nur auf Wunsch des Anwenders nach Malware. Wird eine Schädling entdeckt, dann beseitigt Bitdefender Mobile Security v1 ihn. Programm-Updates werden über GPRS eingespielt.

Echzeit-Virenschutz soll dagegen "Bitdefender Mobile Security v2" bieten. Das Tool scannt bei jeder Synchronisation oder Datenübertragung automatisch die Dateien. Auch bei der Suche in archivierten Dateien macht das Programm nicht halt. Wichtig : Um Bitdefender Mobile Security v2 einsetzen zu können, ist eine Lizenz von Bitdefender Professional Plus v8 nötig, da dieses Programm das Plug-in bereitstellt. Bitdefender Professional Plus v8 schlägt in einer Einzelplatz-Lizenz mit 54 Euro zu Buche.

Bitdefender Mobile Security v1 und Bitdefender Mobile Security v2 sollen im dritten Quartal 2005 im Handel erscheinen. Der Preis für die beiden Produkte beträgt jeweils 19,95 Euro. Im Preis inbegriffen sind Updates für ein Jahr und kostenloser Support.

Version 8 von Bitdefender Spam Deny erschienen (PC-WELT Online, 14.03.2005)

Bitdefender schützt vor PNG-Lücke (MS05-009) (PC-WELT Online, 11.02.2005)

0 Kommentare zu diesem Artikel
140160